Neue Plattform zur Bekämpfung von Leerständen

Um gegen Leerstände anzukämpfen wurde im Rahmen des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz geförderten Projekts „Stadtlabore für Deutschland – Leerstand und Ansiedlung“ eine datenschutzkonforme Web-Anwendung mit dem Namen LeAn (kurz für Leerstand und Ansiedlung) entwickelt. In Zusammenarbeit mit dem Olper Systemhaus Wegermann IT-Service setzt die Kreisstadt Olpe ab 15. März die digitale Plattform als Werkzeug für ein vorausschauendes Leerstands- und Ansiedlungsmanagement ein.

Für Kommunen aller Größen sind zunehmende Leerstände in den Stadtzentren ein drängendes Thema, dem es entgegenzuwirken gilt. Klarissa Hoffmann, Geschäftsführerin des Stadtmarketingvereins Olpe Aktiv e.V., erklärt: „Wenn es darum geht, leerstehende Ladenlokale wieder zu beleben, muss man neue Wege gehen. Wir freuen uns, dass wir diesen Weg gemeinsam mit der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Olpe und dem Smart City Team beschreiten.“

Die für alle Interessierten kostenfreie Software LeAn ist praxisnah und anwendungsfreundlich gestaltet. Sie verknüpft detaillierte Immobiliendaten mit Informationen zu Nutzungsmöglichkeiten und Potentialen und vereinfacht so die Bestandsflächenverwaltung. Auf diese Weise können alle Interessengruppen unbürokratisch am „digitalen Tisch“ zusammengebracht werden: Diejenigen, die Immobilien vermieten, und diejenigen, die Konzepte und Geschäftsideen anbieten möchten; darüber hinaus ebenso Vertreterinnen und Vertreter aus den Bereichen Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing sowie Investitionsinteressierte.

„Wir hoffen, mit dem neuen Angebot Informationen zu Leerständen und Ansiedlungsgesuchen breiter und niederschwelliger als bisher bereitstellen zu können“, so Klarissa Hoffmann. „Letztendlich kann man sich das System wie eine Dating-Plattform vorstellen, die Räumlichkeiten und Geschäftsideen verkuppelt.“

Unter https://lean-olpe.de können sich Flächensuchende und Flächenanbietende unkompliziert anmelden. Als Ansprechperson bei Fragen steht Raphael Jürgens unter 02761 / 83-1902 zur Verfügung.